Die Weisweiler Elf trauert um Charly Stock

04.06.2019 22:30 Uhr

Die Weisweiler Elf trauert um Charly Stock. Unser Gründungsmitglied und Borussia Mönchengladbachs ehemaliger Physiotherapeut ist im Alter von 83 Jahren gestorben.

 

Karlheinz Stock, den fast alle nur liebevoll „Charly“ nennen ist die wohl personifizierte Tradition von Borussia Mönchengladbach. Vom Aufstieg 1965 in die 1. Fußball-Bundesliga bis spät in die 90-er Jahre war er Physiotherapeut, Psychologe, Freund und Begleiter, Koch, Assistent, Dopingbeauftragter, Krisenbewältiger und...und...und...

Viele bezeichnen ihn auch als die "Seele der Borussia". Sämtliche Titelgewinne, gute und schlechte Zeiten... alles rund um Borussia Mönchengladbach ist eng verbunden mit der Person Charly Stock. "Charly" ist Mitbegründer der Weisweiler Elf von 1991. Nach einer zwischenzeitlichen Auszeit im Jahr 2001, stieß er 2002 wieder zum Team und ist seither für die Betreuung und als Beauftragter für die Traditionspflege zuständig. Charly war bis zuletzt Mitglied im Ehrenrat der Borussia. Seinen letzten öffentlichen Auftritt hatte „Charly“ am 04. Mai 2019 im Rahmen der Eröffnung der neuen ‚FohlenWelt’, dem Vereinsmuseum von Borussia Mönchengladbach.

»Ich möchte, dass es so problemlos weitergeht wie bisher. Mit unseren drei Geschäftsführern soll die Sympathie dieser Elf erhalten bleiben und weitergehen. Aber da habe ich keinerlei Bedenken. Wie lange ich noch Luft hole, weiß ich nicht und ist mir auch egal. Ich wünsche mir natürlich, dass es nahtlos so gut weitergeht«, sagte Stock zu seinem 80. Geburtstag im Interview beim Online-Magazin Fohlen-Hautnah.de und fügte an: »Ich bin sehr stolz darauf, wie sich alles entwickelt hat.«

Am 22. Mai ist Charly Stock im Alter von 83 Jahren gestorben und wurde auf Wunsch seiner Frau im engsten Kreis der Familie auf dem städtischen Hauptfriedhof Mönchengladbach beigesetzt. Die Weisweiler Elf ist stolz auf „unseren“ „Charly“, dankt ihm für all seine Dienste und wird ihn immer in dankbarer Erinnerung behalten. Unser Mitgefühl gilt seinen Angehörigen.